TdPa-Impfung

Der dreifache Schutz mit einem Pieks.
Die Kombinations-Impfung gegen Tetanus (T), Diphtherie (d) und Keuchhusten (Pa)

TdPa-Impfung

Drei mit einem Pieks – die Kombi-Impfung gegen Tenanus (T), Diphterie (d) und Keuchhusten (Pa)

TdPa
Tetanus
Diphtherie
Pertussis
Schliessen
Piktogramm Krankheit
Tetanus
Relevantes Alter 2M - 60+J
Symptome
  • Krämpfe Kau- und Gesichtsmuskulatur
  • Krämpfe Skelett- und Atemmuskulatur
  • Lähmung Schlundmuskulatur
Risiko
  • Knochenbrüche durch Krampfanfälle
  • Lungenentzündung (Pneumonie)
  • vegetative Symptome Herz/Kreislauf
  • Herzrhythmusstörungen
  • hohe Sterblichkeit
Schliessen
Piktogramm Krankheit
Diphtherie
Relevantes Alter 2M - 60+J
Symptome
  • Fieber, Halsschmerzen
  • Rachen/Kehlkopfbeläge
  • Schwellung Hals, Atemnot
  • Hautgeschwüre
Risiko
  • Lähmung Atemmuskulatur
  • schwere Schluckstörungen
  • Herzmuskelentzündung
Schliessen
Piktogramm Krankheit
Pertussis
Relevantes Alter 2M - 60+J
Symptome
  • Entzündung Nasen-Rachenraum
  • Fieber, Bindehautentzündung
  • schwere Hustenattacken
  • Atemnot
Risiko
  • Lungenentzündung (Pneumonie)
  • Gefahr Atemstillstand
Impfung
TdPa
Relevantes Alter 2 M - 60+J
Dauer des Schutzes bis zu 10 Jahre
Schützt vor
  • Wundstarrkrampf mit hoher Sterberate
  • Diphtherie mit Gefahr Herzmuskelentzündung und Atemlähmung
  • Keuchhusten mit Gefahr Infektion des Neugeborenen

Die TdPa-Impfung

Hinter der Buchstabenkombination TdaP verbirgt sich eine Mehrfach-Impfung, die uns gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten (Pertussis) schützt.
Diese Impfstoff-Kombination wird ab dem 4. Lebensjahr empfohlen und später als Auffrischungsimpfung eingesetzt.
Oft übersehen wir im Lauf der Jahre die Notwendigkeit solcher Auffrischungsimpfungen. So haben etwa die Hälfte aller über 60-jährigen keinen ausreichenden Impfschutz gegen diese drei Erreger. Prüfen Sie also auch Ihren Impfstatus regelmäßig.

Die TdPa-Impfung eignet sich als Auffrischungsimpfung gegen Tetanus und Diphtherie-Erkrankungen, die alle 10 Jahre vorgenommen werden sollte. Bei speziellen Indikationen sollte die Pertussis-Impfung ab 50 Jahren, ansonsten ab 60+ ebenfalls erneuert werden.

So wirkt die TdPa-Impfung

Die TdPa-Impfung enthält geringe Mengen von entgifteten Tetanus- und Diphtherietoxinen. Ebenso sind inaktive Bausteine des Keuchhusten-Bakteriums enthalten. All diese Substanzen werden durch eine Absorbtion an Aluminiumsalze in ihrer Wirkung verstärkt.

Für wen ist die TdPa-Impfung sinnvoll?

Die Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten wird ab dem 4. Lebensjahr nach erfolgter Grundimmunisierung als Auffrischungsimpfung weiterempfohlen.
Die Impfung sollte für einen stets ausreichenden Schutz vor Tetanus und Diphterie alle 10 Jahre wiederholt werden. Gleiches gilt bei speziellen Indikationen für die Komponente Keuchhusten.

TdPa-Impfung bei Babys

Für Babys im Alter von 2-11 Monaten empfiehlt die ständige Impfkommission (STIKO) statt der TdPa-Impfung einen Sechsfachimpfstoff gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Polio, Hib, und Hepatitis B. 

Kinderwagen
Zwei Kinder

TdPa-Impfung bei Kindern

Die TdPa-Impfung eignet sich bei Kindern nach erfolgter Grundimmunisierung als Auffrischung gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten.

TdPa-Impfung bei Erwachsenen

Mit zunehmendem Alter gerät unser Impfpass und somit die Kontrolle unseres Impfstatus gerne aus dem Blick und aus dem Sinn. So verfügen viele Erwachsene nicht mehr über einen ausreichenden Schutz gegen Tetanus oder Diphtherie. Für sie eignet sich die TdPa-Impfung zur Auffrischung der Immunisierung.
Kündigt sich im familiären Umfeld ein Baby an, so wird Schwangeren und allen Personen im engeren Umfeld des Neugeborenen eine Pertussis-Impfung zum Schutz des Kindes empfohlen. Auch hierfür eignet sich die Kombinationsimpfung TdPa

Zwei Erwachsene

Zu beachten!

Mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Die TdPa-Impfung gilt als sehr gut verträglich. Eine Impfung löst in unserem Körper immer Abwehrreaktionen aus. Dieses Training für unser Immunsystem ist auch gut!
Bei der TdPa-Impfung kann es vereinzelt zu einer Rötung und schmerzhaften Schwellung an der Impfstelle kommen. Doch in der Regel klingen diese Reaktionen schnell und folgenlos wieder ab.

Buchen Sie jetzt Ihre Impfung zuhause

Ersparen Sie sich das Warten auf einen Impftermin, den Weg in eine Praxis, die Zeit in einem Wartezimmer …

Buchen Sie hier Ihren Wunschtermin mit einem/r speziellen Impfarzt/in bei Ihnen zuhause!

Häufige Fragen

In drei einfachen Schritten sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Diese Impfungen könnten für Sie auch interessant sein!

Hepatitis B
Lorem ipsum dolir it samet morbi leo risus

Eine Impfung gegen drei schreckliche Viruserkrankungen. Die MMR-Impfung gibt es nur im Dreier-Pack und ist keineswegs nur ein Kinderangelegenheit! Direkt springen zu: Information zur MMR-Impfung

Hepatitis B
Lorem ipsum dolir it samet morbi leo risus

Eine Impfung gegen drei schreckliche Viruserkrankungen. Die MMR-Impfung gibt es nur im Dreier-Pack und ist keineswegs nur ein Kinderangelegenheit! Direkt springen zu: Information zur MMR-Impfung

Hepatitis B
Lorem ipsum dolir it samet morbi leo risus

Eine Impfung gegen drei schreckliche Viruserkrankungen. Die MMR-Impfung gibt es nur im Dreier-Pack und ist keineswegs nur ein Kinderangelegenheit! Direkt springen zu: Information zur MMR-Impfung