FSME-Impfung

Die Impfung gegen Zecken-Enzephalitis ist allen Outdoor-Fans in Risikogebieten sehr zu empfehlen.

FSME-Impfung

Die Impfung gegen Zecken-Enzephalitis ist allen Outdoor-Fans in Risikogebieten zu empfehlen.

FSME (Zecken-Enzephalitis)
FSME (Zecken-Enzephalitis)
Schliessen
Piktogramm Krankheit
FSME (Zecken-Enzephalitis)
Relevantes Alter 1 - 60+, Indikationen
Symptome
  • Grippe ähnliche Symptome
  • Kopfschmerz, Nackensteifigkeit
  • Krampfanfälle, Lähmungen
  • Bewusstseinseintrübung, Verwirrtheit
Risiko
  • Entzündung Hirnhaut (Meningitis)
  • Entzündung Gehirn (Enzephalitis)
  • Entzündung Rückenmark (Myelitis)
  • Lähmungen (Paresen)
  • bleibende neurologische Ausfälle
Impfung
FSME (Zecken-Enzephalitis)
Relevantes Alter 1 - 60+, Indikationen
Dauer des Schutzes 3-5 Jahre
Schützt vor
  • Entzündung von Hirnhaut und Gehirn
  • neurologischen Spätfolgen

Die FSME-Impfung

„Zecken-Alarm“ in Teilen Deutschlands. Dort überträgt das kleine Spinnentier, das auch als „gemeiner Holzbock“ bezeichnet wird, das FSME Virus. Es löst die FrühSommer-MeningoEnzephalitis aus, die uns im schlimmsten Fall mit schrecklichen Symptomen quält.

Nicht jede Zecke trägt das Virus in sich. In manchen Gegenden jedoch sind es bis zu 5 %. Da es bislang keine Behandlung gibt, um die Viren nachhaltig zu bekämpfen, steht uns neben der Verhinderung eines Stiches nur ein Mittel im Kampf gegen FSME zur Verfügung: Die Impfung als Prophylaxe.
Momentan zählen die südlichen Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg nahezu flächendeckend zu den FSME-Risikogebieten in Deutschland. Doch schließen sich immer mehr Landkreise in anderen Bundesländern dieser Warnung an. FSME-Erkrankungen kommen zudem auch in Nicht-Risikogebieten vor.
Von 2019 auf 2020 nahm die Zahl gemeldeten Fälle um fast 40 % zu.

Damit das Virus in unserem Körper keine FSME auslösen kann, sollte zweimal im Abstand von 1 bis 3 Monaten und dann noch einmal nach 5 bis 12 Monaten geimpft werden. Damit wird bei 99 Prozent der Geimpften eine sichere Immunität erreicht. Die erste Auffrischungsimpfung nach einer Grundimmunisierung sollte nach 3 Jahren erfolgen, danach alle 5 Jahre. Ab dem 60. Lebensjahr wird empfohlen, alle 3 Jahre die Impfung aufzufrischen.

So wirkt die FSME-Impfung

Kaum spürbar injiziert der Arzt eine kleine Menge von abgetöteten FSME-Viren in den Oberarm. Danach fängt unser Immunsystem an zu arbeiten  und produziert Antikörper. Dank sogenannter Gedächtniszellen wird ein langanhaltender Schutz erreicht.
Um dieses Immungedächtnis wirksam aufrechtzuerhalten, sind die Auffrischungsimpfungen so wichtig.
Sollte jetzt eine Zecke zustechen und das Virus übertragen, erkennt unser Immunsystem den Eindringling und macht mit den vorhandenen Antikörpern das Virus unschädlich.

Für wen ist die FSME-Impfung sinnvoll?

Halten Sie sich gerne draußen in der Natur auf? Wer gerne wandert, im Freien Sport treibt, Golf spielt oder auch nur im Stadtpark spazieren geht, der sollte sich durch eine FSME-Impfung vor den Gefahren der Zecken schützen.
Auch Hunde- und Katzenbesitzer! Schließlich sind ihre Vierbeiner beliebte Wirte der Zecken, die auf diesem Weg sogar ins Haus gelangen.
Der Schutz vor den Folgen der FSME-Viren ist für Erwachsene wie für Kinder gleichermaßen zu empfehlen.  Auch wer gerne ins Ausland reist, ist vor den gesundheitsgefährdenden Plagegeistern nicht sicher. Ob Österreich, Norditalien oder Kroatien, in vielen Urlaubsländern sitzt die Gefahr im Gras oder Gebüsch. Bitte informieren Sie sich stets über das FSME-Risiko in Ihrem Zielland!

FSME-Impfung bei Babys

Keine Frage, auch unsere Kleinsten sollen raus in die Natur. Auch sie können wir nach Vollendung des ersten Lebensjahres durch eine FSME-Impfung vor den Folgen eines Zeckenstiches schützen.

Kinderwagen
Zwei Kinder

FSME-Impfung bei Kindern

Kinder toben gerne durch den Garten. Auch hier warten Zecken auf ihre Opfer. Deshalb ist es wichtig, wenn der kleine Körper bereits einen sicheren  Schutz gegen FSME aufgebaut hat. 
Die Impfung zählt bislang zu der einzig sicheren und wirksamen Maßnahme, um einer FMSE vorzubeugen und diese zu vermeiden. Kinder können nach ihrem ersten Geburtstag eine FSME-Impfung erhalten. Hierfür werden eigens für Kinder entwickelte FSME-Impfstoffe verwendet.

FSME-Impfung bei Erwachsenen

Der kleine Pieks für die große Freiheit in der Natur. Die FSME-Impfung lohnt sich für alle, die die Outdoor-Freude ganz entspannt genießen wollen.
Jeder gesunde Erwachsene kann geimpft werden – egal ob er aus beruflichen Gründen durch Feld, Wald und Wiese streift oder es nur in seiner Freizeit zur Entspannung tut. Eine 95 prozentige Schutzrate tritt bereits nach der zweiten Impfung ein. Um einen Impfschutz von drei Jahren und mehr aufzubauen, ist 5-12 Monate nach der zweiten Impfung eine Boosterimpfung  notwendig. Ab dann sollten Sie einmal nach 3 Jahren, dann alle 5 Jahre und nach dem 60. Lebensjahr generell alle drei Jahre an eine Auffrischung denken, um sicher geschützt zu sein.

Zwei Erwachsene

Zu beachten!

Mögliche Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Jede Impfung soll den Körper zu einer Immunreaktion anregen. Diese macht sich in der Regel auch bemerkbar. Bei der FSME-Impfung kann es deshalb zu einer erhöhten Temperatur, Kopfschmerzen, Unwohlsein oder Übelkeit kommen. Vorübergehend kann es auch zur Rötung, Schwellung und zu Schmerzen am Einstichstelle kommen.
Bei Kindern unter drei Jahren macht sich die Impfung in 15% der Fälle durch leichtes Fieber bemerkbar.
Sollten Sie Bedenken wegen möglicher Unverträglichkeiten haben, beraten Sie unsere Ärzte gerne.

Häufige Fragen

In drei einfachen Schritten sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

Buchen Sie jetzt Ihre Impfung zuhause

Ersparen Sie sich das Warten auf einen Impftermin, den Weg in eine Praxis, die Zeit in einem Wartezimmer …

Buchen Sie hier Ihren Wunschtermin mit einem/r speziellen Impfarzt/in bei Ihnen zuhause!

Diese Impfungen könnten für Sie auch interessant sein!

Hepatitis B
Lorem ipsum dolir it samet morbi leo risus

Eine Impfung gegen drei schreckliche Viruserkrankungen. Die MMR-Impfung gibt es nur im Dreier-Pack und ist keineswegs nur ein Kinderangelegenheit! Direkt springen zu: Information zur MMR-Impfung

Hepatitis B
Lorem ipsum dolir it samet morbi leo risus

Eine Impfung gegen drei schreckliche Viruserkrankungen. Die MMR-Impfung gibt es nur im Dreier-Pack und ist keineswegs nur ein Kinderangelegenheit! Direkt springen zu: Information zur MMR-Impfung

Hepatitis B
Lorem ipsum dolir it samet morbi leo risus

Eine Impfung gegen drei schreckliche Viruserkrankungen. Die MMR-Impfung gibt es nur im Dreier-Pack und ist keineswegs nur ein Kinderangelegenheit! Direkt springen zu: Information zur MMR-Impfung